Muss ich für die Umfrageportale bestimmte Kriterien erfüllen?

Wenn man sich bei einem Umfrageportal für bezahlte Umfragen anmelden möchte, muss man meist keine bestimmten Kriterien erfüllen – fast jeder kann mitmachen.

Einfach bei dem jeweiligen Umfrageportal anmelden und das Profil ausfüllen. Falls es eine Altersbeschränkung gibt, wird man sicherlich darauf hingewiesen werden.

In diesem Beitrag geht es um Kriterien für Umfragen und worauf man achten sollte.

Bestimmte Kriterien

Bevor man zu einer Umfrage zugelassen wird, checken die Umfrageportale mit ein paar einleitenden Fragen ab, ob in dieser Bevölkerungsgruppe noch Bedarf besteht.

Es entscheidet sich meist recht schnell, ob man dafür in Frage kommt. Oft sind es nur 2 bis 3 Fragen, es kann aber auch sein, dass man länger die Kriterien erfüllt und dann erst nach einer Weile von der Umfrage ausgeschlossen wird.

Trotzdem sollte man sich dann nicht entmutigen lassen, die nächste Umfrage kommt bestimmt.

Profil ausfüllen

Ein entscheidendes Kriterium, damit man überhaupt die passenden und vor allem die größtmögliche Anzahl an Umfragen erhält, ist das Ausfüllen des Profils.

Bei manchen Umfrageportalen muss man nur Stammdaten eingeben, also zum Beispiel Name, Adresse, Geburtsdatum und E-Mail-Adresse.

Andere Institute wollen gleich mehr über einen wissen, zum Beispiel, ob und welchen Wagen man fährt, welche Sportarten man betreibt oder welche Bildung und welche Hobbys man hat.

Es kann aber auch um die Wohnsituation gehen, also wie viele Personen im Haushalt leben und ob man zur Miete oder im Eigenheim wohnt. Oder um das Einkommen oder wer für die Einkäufe zuständig ist.

Die Fragen des jeweiligen Profils können stark voneinander abweichen, weil die verschiedenen Umfrageportale auf verschiedene Themen spezialisiert sein können.

Mit den Profildaten können  die passenden Probanden auch schneller und leichter herausgefiltert werden. Die Profildaten können quasi die Eintrittskarte zu mehr und spezifischeren Umfragen sein.

Wenn einem eine Frage zu intim ist, kann man sie auch auslassen. Man muss ja nicht alles beantworten.

Fazit

Es bleibt festzuhalten, dass für die Anmeldung bei Umfrageportalen keine besonderen Voraussetzungen zu erfüllen sind – außer vielleicht ein gewisses Mindestalter.

Ein Bankkonto und ein PayPal-Konto sind je nach Anbieter erforderlich und schnell eingerichtet. Bei manchen Instituten kann man auch stattdessen die Daten einer Person seines Vertrauens angeben.

Man sollte auf jeden Fall sein Profil gewissenhaft und gründlich ausfüllen, damit man die Chance auf möglichst viele Umfragen hat.

Diesen Beitrag teilen